Wir über uns Wanderreitstationen Reitatlas Archiv Kontakt Impressum
Startseite

Startseite


Wir über uns Wanderreitstationen Reitatlas Archiv Kontakt Impressum



Aktuelles

aktualisiert am 31.10.2018



"Grenzenlos Reiten" jetzt auch als App


www.grenzenlos-reiten.eu







Wanderritt "Grenzenlos Reiten" 2018


Am 2./3. Juni 2018 ging der Wanderritt vom Verein „Grenzenlos Reiten“ bei super tollem Wetter durch den Reichswald bei Kleve Richtung Niederlande.

Gestartet wurde vom Parkplatz am Kartenspielerweg. Nach einem kleinen Imbiss ging es unter der Führung von Jeroen durch den Reichswald in Richtung Niederlande. Jeroen kennt den Reichswald wie seine Westentasche und so wurde es ein abwechslungsreicher Ritt im Schritt, Trab oder Tölt auf ganz unterschiedlichen Wegen.

Unsere Mittagspause verbrachten wir in St. Jansberg bei Freunden von Jeroen. Unsere Pferde bekamen frisches Wasser und leckeres Gras und auch wir wurden sehr gut bewirtet. Es gab alles was das Herz begehrt - herzhaftes und süßes - so reichlich und lecker, dass es uns sehr schwer fiel wieder aufs Pferd zu steigen.

Aber natürlich ging es entlang einer schönen Strecke weiter zu unserer Übernachtungsstation Hesta Gard Hekla in Ottersum. Dort wurden wir am Abend herzlich von Lenneke ten Haaf und ihrem Mann Leendert Onink in Empfang genommen. Nachdem wir die Pferde – untergebracht in Boxen, Paddocks oder auf der Weide - versorgt hatten, bekamen wir auf der Terrasse ein sehr leckeres Abendessen serviert. Untergebracht waren wir in gemütlichen Doppelzimmern.

Am nächsten Tag wurden wir, nach dem Versorgen unserer Pferde, mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnt. Anschließend ging es für uns alle wieder in den Reichswald. Der zweite, gesellige Reittag wurde von einer Pause auf einer großen Wiese unterbrochen. Dort konnten die Pferde teilweise sogar freilaufen und Lenneke und ihr Mann versorgten uns mit einem Imbiss auf ihrem Pickup und Pferdeanhänger.

Gut gestärkt führte uns die letzte Etappe dann zurück zum Ausgangspunkt am Kartenspielerweg. Die Pferde wurden versorgt, das Gepäck in die Gespanne geräumt und, nach einem letzten, gemeinsamen Kaffee und Brötchen, traten wir alle den Heimweg an.

Ich kann nur sagen, mir hat der Ritt sehr gut gefallen und freue mich auf den Ritt im nächsten Jahr!